Kirchenvorstandswahlen 2018

 
Die sechsjährige Amtsperiode des Kirchenvorstands geht im Herbst zu Ende. Am 21. Oktober 2018 ist Kirchenvorstandswahl – eine wichtige Station auch in unsereren Gemeinden Rentweinsdorf und Salmsdorf. Hier einige wichtige Informationen für sie zur Wahl:

Wählen dürfen alle Gemeindeglieder, die am Wahltag 14 Jahre alt und konfirmiert bzw. aufgenommen sind oder mindestens 16 Jahre alt sind und seit 3 Monaten in unserer Kirchengemeinde wohnen.

Wählbar sind Gemeindeglieder ab 18 Jahren.

Bitte, denken Sie mit über geeignete Kandidatinnen und Kandidaten nach. Wir brauchen Menschen, die bereit sind, sich für den evangelischen Glauben einzusetzen.

Für die Wahl wurde vom Kirchenvorstand ein Vertrauensausschuss berufen; in Rentweinsdorf: Pfr. Hans Körner, Renate Becker, Markus Leyh, Elke Roppelt, Walter Pfeufer, Konrad Kus und Dagmar Weiß; in Salmsdorf: Pfr. Hans Körner, Günter Hauck, Udo Käb, Erwin Machwart und Margit Martin. Der Vertrauensausschuss hat den Wahlvorschlag aufgestellt.

Die Kirchenleitung in München hat eine allgemeine Briefwahl vorgesehen, das heißt, dass alle Wahlberechtigten unaufgefordert ihre kompletten Wahlunterlagen mit der Post bekommen. Sie können diese Briefwahl zuhause ausfüllen und im Pfarramt abgeben. Trotzdem wird es aber auch Wahllokale geben.

Folgende Wahllokale und Wahlzeiten bieten wir Ihnen an:

  1. in der Kirchengemeinde Rentweinsdorf: a) im Betsaal in Eichelberg (von 09:30 – 10:30 Uhr); b) im Haus der Bäuerin in Heubach (von 09:30 – 10:30 Uhr); c) im Seniorenzentrum in Baunach (von 09:30 – 10:30 Uhr); d) im Rathaus in Reckendorf (von 09:30 – 10:30 Uhr) und e) im Gemeindehaus in Rentweinsdorf (von 10:45 – 16:00 Uhr).
  2. in der Kirchengemeinde Salmsdorf: im Bürgerhaus in Salmsdorf (von 09:30 – 11:30 Uhr)

Weitere Informationen sind im Pfarramt erhältlich!

Hans Körner, Pfarrer