Weihnachtsmusical „Eine sonderbare Nacht“ -Weihnachten 2018

Seit einigen Jahren gestalten die Mitarbeiter von „Familienzeit“  Weihnachtsmusicals (mit den entsprechenden Aufführungsrechten). Die mitwirkenden Kinder singen bei den gefühlvollen, zum Teil auch fetzigen Liedern – in Verbindung mit einer eingespielten Playback-Musik – mit großer Begeisterung mit. Eingebettet sind die Lieder in Theaterszenen, die jeweils aktuelle Bezüge deutlich werden lassen.

Auch heuer 2018 soll es wieder ein Musical geben…

Hallo Kinder, Hallo Sänger,

wir möchten während des Familiengottesdienstes am Heiligen Abend wieder ein Weihnachtsmusical aufführen. Wenn ihr 6 Jahre oder älter seid und gerne singt, tanzt oder Theater spielt, dann kommt doch einfach mal vorbei. Es sind auch erwachsenen Mitsänger herzlich willkommen. Die Proben finden im Gemeindehaus in Rentweinsdorf statt:

–           Freitag, 09.11. um 16.30 Uhr

–           Freitag, 16.11. um 16.30 Uhr

–           Freitag, 23.11. um 16.30 Uhr

–           Freitag, 30.12. um 16.30 Uhr

–           Freitag, 07.12. um 16.30 Uhr

–           Samstag, 15.12. von 13.00 bis 17.00 Uhr Probe im CVJM Haus

–           Freitag, 21.12. um 16.30 Uhr in der Kirche

–           Samstag, 22.12. um 10.00 Uhr Generalprobe in der Kirche

Auftritt am Heiligen Abend beim Familiengottesdienst um 16. 00 Uhr in Rentweinsdorf in der Kirche und am 30.12. nochmals im Gottesdienst. Es wäre wichtig, dass ihr schon im Vorfeld die Lieder zu Hause einübt! CD`s zum Üben können im Pfarrhaus erworben werden.

Wir freuen uns…..das Familiengottesdienst-Team

 

Hier 2 Bilder vom Weihnachtsmusical 2017:

 

Der Engelschor am Heilig Abend

Das Weihnachtsmusical von 2017 („Lisas Weihnachtsfreude“ von Alexander Lombardi und Gregor Breier) haben wir – wie schon die Jahre zuvor andere Musicals – beim Familiengottesdienst am Heilig Abend in einer brechend vollen Kirche aufgeführt und dann nochmal bei voller Kirche wiederholt am 31.12.2017 im Morgengottesdienst. 37 Kinder wirkten bei diesem Musical mit samt einigen Müttern, die mitgeholfen und die Kinder beim Singen unterstützt haben. Ein Thema unter anderem war bei diesem Musical, dass bei aller Hektik in der vorweihnachtlichen Zeit oft vergessen wird, was eigentlich Weihnachten bedeutet. Die eigentliche „Weihnachtsfreude“ verschwindet dabei aber mehr und mehr in den Hintergrund und verstaubt. Hier braucht es manchmal einen Ruck, dass man sich mal wieder zurückbesinnt auf das eigentliche Weihnachtsgeschehen der Geburt Jesu, dass man diese Gegebenheit mal „ordentlich entstaubt“ und sich ganz neu darauf einlässt. Dann kann das Wunder geschehen, dass die eigentliche Weihnachtsfreude wieder zurückkehrt. Nicht nur an Weihnachten, sondern auch nach Weihnachten kann sie bleiben und den Alltag mit Kraft und Hoffnung erfüllen.